2005 - 75 Jahre Limburgerhof

Paul Tremmel stellt sich als Jubiläumsjahr-Turmschreiber Limburgerhofs vor „Is do a geheizt?“ Typisch Paul Tremmel (Bildmitte). Denn diese augenzwinkernd gestellte Frage war natürlich nicht das wichtigste für den bekannten Pfälzer Mundartdichter und frischgebackenen Limburgerhofer Turmschreiber im…
Paul Tremmel stellt sich als Jubiläumsjahr-Turmschreiber Limburgerhofs vor „Is do a geheizt?“ Typisch Paul Tremmel (Bildmitte). Denn diese augenzwinkernd gestellte Frage war natürlich nicht das wichtigste für den bekannten Pfälzer Mundartdichter und frischgebackenen Limburgerhofer Turmschreiber im…
Porträt von Michael Stein Wenn eine Gemeinde ihr 75-jähriges Geburtsjubiläum feiert, dann stehen eine Vielzahl von Festveranstaltungen ebenso selbstverständlich auf dem Jahresprogramm, wie Berichte über die gesellschaftspolitische, bauliche und wirtschaftliche Entwicklung. Auf allen genannten…
Porträt von Michael Stein Wenn eine Gemeinde ihr 75-jähriges Geburtsjubiläum feiert, dann stehen eine Vielzahl von Festveranstaltungen ebenso selbstverständlich auf dem Jahresprogramm, wie Berichte über die gesellschaftspolitische, bauliche und wirtschaftliche Entwicklung. Auf allen genannten…
Zeitgenössische Zitate zur Gründung Limburgerhofs “Darin sind sind sich alle einig, dass etwas geschehen muss. Die jetzigen Umstände sind auf Dauer nicht haltbar. Selbständig oder Anschluss? Aber es ist zu erwägen, ob die Gemeinde auch lebensfähig sein wird. Denn bei den heutigen Verhandlungen…
Zeitgenössische Zitate zur Gründung Limburgerhofs “Darin sind sind sich alle einig, dass etwas geschehen muss. Die jetzigen Umstände sind auf Dauer nicht haltbar. Selbständig oder Anschluss? Aber es ist zu erwägen, ob die Gemeinde auch lebensfähig sein wird. Denn bei den heutigen Verhandlungen…
Hilda Rickert erzählt Der 1. Arzt in Limburgerhof war zwischen den Weltkriegen Dr. Scheeder. Ihm half eine Diakonissenschwester in der Praxis und bei Krankenbesuchen. Seine Praxis hatte er im Schlösschen in einem Zimmer des unteren Stocks. Wenn man einen Arzt benötigte und er war abwesend, musste…
Hilda Rickert erzählt Der 1. Arzt in Limburgerhof war zwischen den Weltkriegen Dr. Scheeder. Ihm half eine Diakonissenschwester in der Praxis und bei Krankenbesuchen. Seine Praxis hatte er im Schlösschen in einem Zimmer des unteren Stocks. Wenn man einen Arzt benötigte und er war abwesend, musste…
Erinnerungen von Gerhard Häfker an seinen Großvater, den ersten Bürgermeister Limburgerhofs Georg SchwarzAls ich 1940 auf der „Limburg“ geboren wurde, war bereits der zweite Weltkrieg im Gange und Opa Schwarz als Bürgermeister von den damaligen Machthabern abgesetzt. Mein damaliger „Hausfotograph“…
Erinnerungen von Gerhard Häfker an seinen Großvater, den ersten Bürgermeister Limburgerhofs Georg SchwarzAls ich 1940 auf der „Limburg“ geboren wurde, war bereits der zweite Weltkrieg im Gange und Opa Schwarz als Bürgermeister von den damaligen Machthabern abgesetzt. Mein damaliger „Hausfotograph“…