Gleichstellungsstelle

Aktuelles

Geselliger Nachmittag zum Internationalen Frauentag

Begrüßung

Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Limburgerhof Frau Claudia Leonhardt heißt Sie herzlich willkommen.
Sie erreichen sie per mail unter leonhardt@limburgerhof.de oder telefonisch dienstags von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr, Zimmer 23 im Rathaus, Tel: 691123.

Die Aufgaben der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten

Aufgabe von Gleichstellungsbeauftragten ist es, die in Artikel 3, Abs. 2 unseres Grundgesetzes verankerte Gleichstellung von Frauen und Männern auf Gemeinde- oder Kreisebene voranzutreiben.


1. Die Gleichstellungsbeauftragte ist Anlauf- und Kontaktstelle für alle ratsuchenden Frauen (Hilfe zur Selbsthilfe) bei
· Benachteiligung aller Art aufgrund Ihres Geschlechtes
· beruflicher Diskriminierung
· in schwierigen Lebenslagen ( z.B. Trennung, Scheidung, Mobbing, Arbeitslosigkeit, Wiedereinstieg in den Beruf, Gewalt gegen Frauen)
Sie vermittelt ratsuchende Frauen weiter an Fachpersonal, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

2. Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt bei der Bildung und Pflege von Frauengruppen, z.B.:
· Frauen in der Wirtschaft (Stammtisch der selbständigen Frauen)
Ziel dabei ist die Vernetzung einzelner Frauen untereinander.

3. Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt Veranstaltungen z.B.:
· Frauenkino
· Frauenfahrten
· Vorträge, Podiumsdiskussionen
· Lesungen
· Equal Pay Day
· Internationaler Frauentag
· Veranstaltungsreihe Wiedereinstieg

4. Die Gleichstellungsbeauftragte ist Mitglied bei den Dienstversammlungen der kommunalen Frauenbeauftragten im Rhein-Pfalz-Kreis
Zielsetzung
· Verbesserung der sozialen Situation von Frauen
· Herstellung von Chancengleichheit für Frauen auf dem Arbeitsmarkt
· Förderung und Absicherung von Projekten und Einrichtungen für Frauen

Notrufhilfe für Frauen in Gewaltsituationen

Hier haben wir für Sie Menschen mit Verständnis und entsprechende Anlaufstellen aufgelistet.


Ludwigshafen

Wildwasser und Notruf Ludwigshafen e.V.

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen

Falkenstr. 17-19
67063 Ludwigshafen
Tel. 0621/ 628 165 oder 0621/19740
Telefonische Erreichbarkeit:
Montags und mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr
Dienstags und donnerstags von 10.00 – 13.00 Uhr
Internet http://www.wildwasser-ludwigshafen.de/
EMail team@wildwasser-ludwigshafen.de

In der Beratungsstelle arbeiten ausschließlich Frauen.
Die Beratungen sind offen für Frauen und Mädchen jeglicher Herkunft und Lebensform.
Alle Gespräche werden vertraulich behandelt. Sie sind kostenlos und auf Wunsch anonym
Angeboten wird:
· Telefonische und persönliche Beratung für Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben
· Beratung für Menschen, die Betroffene unterstützen
· Informationen über Therapie, juristische Möglichkeiten usw.
· Prozessvorbereitung und –begleitung
· Begleitung z.B. zur ÄrztIn oder Polizei
· Selbsthilfegruppen

Frauenhaus

Tel. 0621/ 521969
Internet www.frauenhaus-ludwigshafen.de
Email: Frauenhaus-Lu.eV@t-online.de

Jede Frau und ihre Kinder, die sich aufgrund von Misshandlung oder Bedrohung in einer akuten Notlage befindet, kann unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Staats- und Glaubenszugehörigkeit und ihrer finanziellen Lage rund um die Uhr im Frauenhaus aufgenommen werden.
Ausnahmen:
· drogen-, alkohol- und/oder medikamentenabhängige sowie obdachlose Frauen
· Frauen mit einer schweren psychischen Krankheit
· Jungen über 16 Jahren
Kostenlose Beratungsgespräche sind nach telefonischer Absprache in der Beratungsstelle möglich:
Frauenhausstube
Blücherstr. 3
67033 Ludwigshafen
Do. 15.00 – 19.00 Uhr Cafebetrieb

Speyer

Labyrinth e.V.
Herderstr. 7
67347 Speyer
Tel. 06232/ 28833 oder 19740
Telefonische Erreichbarkeit:
Montags und donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr
Montags und mittwochs von 14:00 bis 17:00 Uhr
Internet www.Frauenkultur.de
Email info@frauennotruf-speyer.de

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen, die Opfer von sexualisierter Gewalt sind.
In der Beratungsstelle arbeiten ausschließlich Frauen.
Die Beratungen sind offen für Frauen und Mädchen jeglicher Herkunft und Lebensform.
Alle Gespräche werden vertraulich behandelt
Angeboten wird:
· Telefonische und persönliche Beratung für Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben
· Beratung für Menschen, die Betroffene unterstützen
· Informationen über Therapie, juristische Möglichkeiten usw.
· Prozessvorbereitung und –begleitung
· Begleitung z.B. zur ÄrztIn oder Polizei
· Selbsthilfegruppen

Frauenhaus

Tel. 06232/ 28835
Internet: www.frauenhaus-speyer.de
Email: frauenhaus-speyer@gmx.de

Jede Frau und ihre Kinder, die sich aufgrund von Misshandlung oder Bedrohung in einer akuten Notlage befindet, kann unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Staats- und Glaubenszugehörigkeit und ihrer finanziellen Lage rund um die Uhr im Frauenhaus aufgenommen werden.

Kostenlose telefonische und persönliche Beratung für alle von Gewalt betroffenen und bedrohten Frauen an, unabhängig ob für Sie ein Aufenthalt im Frauenhaus in Frage kommt.
Informationen über Schutz- und Fluchtmaßnahmen, rechtliche und finanzielle Möglichkeiten, über staatliche und institutionelle Hilfen, gesundheitliche und psychische Auswirkungen von Gewalt und vieles mehr.

Die Beratungsstelle ist erreichbar:
Montag-Donnerstag: 8.30-15.30 Uhr
Freitag: 8.30-14.30 Uhr