http://www.limburgerhof.de/
Zurück zur Startseite  Auf einen Blick
 Mehrgenerationenhaus
[Start]
[Inhalt]
[Suche]
   
http://www.limburgerhof.de/  Drucken

Impulse zwischen Generationen

Haus3 13

Erstes Treffen zum Mehrgenerationenhaus am 13. Februar

Das Mehrgenerationenhaus im „Alten Rathaus“ (Speyerer Straße) möchte eine Begegnungsstätte für Jung und Alt sein. Menschen verschiedener Lebensalter mit all ihren Fähigkeiten, Begabungen und Hobbies sollen von einem lebendigen Austausch profitieren und so zu einem neuen gegenseitigen Verständnis zwischen den Generationen gelangen. Das Mehrgenerationenhaus Limburgerhof wird im Rahmen des Aktionsprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rhein-Pfalz-Kreis eingerichtet.
Mittelfristig soll das Mehrgenerationenhaus zu einer Informations- und Dienstleistungsdrehscheibe vor Ort werden. Wichtige Kriterien sind dabei vor allem das Einbeziehen aller vier Lebensalter (Kinder und Jugendliche, Erwachsene, junge Alte, Hochbetagte) in generationenübergreifenden Angeboten. Weitere Aufgaben: das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamtlichen auf gleicher Augenhöhe sowie die Integration der lokalen Wirtschaft.
Neben der Kindertagesstätte befindet sich im Alten Rathaus sowohl der Seniorentreffpunkt in Limburgerhof wie auch das Seniorenbüro des Rhein-Pfalz-Kreises. Auch eine Einrichtung der Jugendhilfe des Landeskreises und eine Ausbildungsstätte des Christlichen Jugenddorfes (CJD) sind dort angesiedelt. Betreut und koordiniert wird das Projekt von Michael Müller (Diplom-Sozialpädagoge.)
Für das Miteinander der Generationen werden Menschen gesucht, die bereit sind, ihre besonderen Fähigkeiten mit anderen zu teilen. Hätten Sie zum Beispiel Freude daran, Kindern aus Ihrer Jugendzeit zu erzählen und vorzulesen oder mit ihnen zu singen, Marmelade zu kochen, Brot zu backen, einen Waschtag wie anno dazumal abzuhalten, im Garten zu arbeiten oder zu zeigen, wie man ein Fahrrad repariert? Der erforderliche Zeitaufwand soll sich nach den persönlichen Wünschen der Freiwilligen richten.
Die Initiatoren des Mehrgenerationenhauses – die Gemeinde und ein Arbeitskreis ehrenamtlich engagierter Frauen aus den verschiedensten politischen Richtungen - würden sich wünschen, dass vor allen Dingen das Erziehungswissen und die Alltagskompetenzen der älteren Generation intensiv einbezogen werden. Beide Seiten profitieren – den Kindern bringt ein solcher Austausch eine Fülle neuer Impulse und Erfahrungen; der älteren Generation neue Kontakte und mehr Lebensfreude.
Ein erstes Treffen, zu dem auch Interessierte, die ein solches Angebot machen wollen, eingeladen sind, findet statt am Mittwoch, 13.2., um 18 Uhr im Souterrain des Alten Rathauses. Weitere Informationen gibt es bei Jutta Grünfelder, Zimmer 31 der Gemeindeverwaltung im Rathaus, Telefon 691-131, E-Mail gruenfelder@limburgerhof.de

| Aktuelles | Auf einen Blick | Bildung, Kinder, Jugend | Gemeindesteckbrief | Gesundheit | Gewerbe | Kultur | Rathaus | Senioren | Service | Sport und Freizeit | Veranstaltungen |
zum Seitenanfang zum Seitenanfang © 2010 by Gemeinde Limburgerhof - Impressum
[Email] Designed and hosted by SpeyerNet AG
zum Seitenanfang zum Seitenanfang