http://www.limburgerhof.de/
Zurück zur Startseite  Rathaus
 Informationen der Verwaltung
[Start]
[Inhalt]
[Suche]
   
http://www.limburgerhof.de/  Drucken

Bank zum Verweilen

Fuchs switch Steinmetzbetrieb Fuchs stiftet Bank aus Anlass des 60jährigen Betriebsjubiläums

Eine stabile freundliche Bank ziert seit einigen Tagen den Park beim Schlösschen und lädt zum Verweilen ein. Die Seitenteile sind aus Granit, die Sitzfläche und Lehne hat eine Behindertenwerkstatt gefertigt.

Familie Fuchs hat diese Bank der Gemeinde aus Anlass des 60jährigen Jubiläums ihres Steinmetzbetriebes gestiftet. Gefeiert wurde das Jubiläum im Kreis von über 100 Freunden, Kollegen und Bürgern. Mit diesem Jubiläum verband sich auch ein zweiter zu feiernder Anlass: Sohn Hans-Jürgen Fuchs war vor 30 Jahren in die Firma seines Vaters eingetreten. 1985 hatte er seinen Handwerksmeister gemacht und seit dem Jahr 2004 ist er Alleininhaber der Firma, wobei die Eltern doch immer noch, wenn es nötig ist, mithelfen.

Bürgermeister Dr. Peter Kern zeichnete in einer kleinen Rede die Geschichte dieses Steinmetzbetriebes, der der älteste Handwerksbetrieb in Limburgerhof ist, nach. Die Tradition dieses Handwerkes in der Familie Fuchs lässt sich über 270 Jahre ins Alsenztal, wo es viele Steinbrüche gibt, zurückverfolgen. Später war der Urgroßvater nach Ludwigshafen zum Bau der Rheinbrücke, deren Bauleitung übrigens von Denis inne hatte, gekommen. Nach dem Krieg, im Jahr 1949, hat der Großvater Hans Fuchs seine Firma in Limburgerhof eröffnet. Es war das Jahr der Gründung der Bundesrepublik und allgemein eine schwierige Zeit. 1967 übernahm sein Sohn Armin, der heutige Senior, den Betrieb. Der Bürgermeister hob besonders hervor und würdigte, dass dann der Sohn Hans-Jürgen Fuchs sich in die Fortführung dieser Familientradition gestellt hat. Er hat im übrigen damit auch ein Handwerk erlernt, das seit Jahrtausenden eine hohe Achtung genießt. Das Handwerk des Steinmetzes verbindet seit alters her Tradition mit Qualität. „Hans-Jürgen Fuchs versteht sein Handwerk und er lässt sich nicht ins Handwerk pfuschen“, meinte Dr. Kern in der Sprache des Handwerks. Für die Bürgerschaft und für sich persönlich brachte er seine Verbundenheit und die hohe Wertschätzung dieser traditionsreichen Firma in Limburgerhof zum Ausdruck.

Altbürgermeister Heinrich Zier fand anerkennende und persönliche Worte für die Zusammenarbeit des Steinmetzbetriebes mit der Gemeinde Limburgerhof und wünschte ebenfalls eine gute Zukunft.

| Aktuelles | Auf einen Blick | Bildung, Kinder, Jugend | Gemeindesteckbrief | Gesundheit | Gewerbe | Kultur | Rathaus | Senioren | Service | Sport und Freizeit | Veranstaltungen |
zum Seitenanfang zum Seitenanfang © 2014 by Gemeinde Limburgerhof - Impressum
[Email] Designed and hosted by SpeyerNet AG
zum Seitenanfang zum Seitenanfang