http://www.limburgerhof.de/
Zurück zur Startseite  Rathaus
 Informationen der Verwaltung
[Start]
[Inhalt]
[Suche]
   
http://www.limburgerhof.de/  Drucken

Investition zugunsten der jungen Leser

seite 2 bild 1 5

Freundliche Bücherei präsentiert sich nach Renovierung in neuem Gewand

Bei strahlendem Frühlingswetter wurde am 1. März in einer kleinen Feierstunde die Bücherei der Gemeinde Limburgerhof wiedereröffnet. Einladend und freundlich bot sie sich nach der Renovierung des Erdgeschosses dar, mit grünem Teppichboden, hellen Wänden, komplett neuen Beleuchtungskörpern, einer Theke aus hellem Holz, sowie einem völlig neu gestalteten Eingangsbereich.
Bürgermeister Dr. Peter Kern bekannte in seiner Ansprache, dass ihm die Idee zur Neugestaltung der Bücherei bei einem Adventssingen gekommen war, als die kleinen Sängerinnen und Sänger auf dem durch die Jahre sehr lädierten Teppichboden saßen. Er sah gegen Ende des vergangenen Jahres die Möglichkeit, mit Einsparungen an anderen Stellen dieses kleine Investitionsprojekt umzusetzen, besonders zu Gunsten der kleinen Leser. Beigeordneter Willi Dörfler hatte zusammen mit der Bauabteilung die Renovierung begleitet und berichtete über die Ursachen der Verzögerungen in den über zwei Monaten für das Fertigstellen der neu gestalteten Räume.

seite 2 bild 3 5

Das Pavillon III war 1955 als Erweiterung der damaligen Volksschule gebaut und 1973 aufgestockt worden. Als 1980 die Hauptschule in die neuerrichtete Rudolf-Wihr-Schule umzog, war in diesem Pavillon die Bücherei für rund 400 000 DM eingerichtet worden. Angelika Huber übernahm als Diplom-Bibliothekarin hauptamtlich die Leitung der Bücherei. Diese Bibliothek galt als fortschrittliches Vorzeigeobjekt für die gesamte Pfalz.
Bürgermeister Dr. Kern umriss das geänderte Selbstverständnis der Bücherei seit ihren Anfängen. Entsprang die ehemalige Bücherei in Limburgerhof, die seit dem Jahr 1902 im Schlösschen und später im „Alten Rathaus“ untergebracht war, der Volks- und Arbeiter-Bildungsidee, so gilt die Bücherei heute als ein Ort der Kommunikation, der Kultur, der Lesungen, des Erzählens, der Kleinkunst und der Kunstausstellungen. Die frühkindliche Leseförderung, das Recherchieren durch die Schüler für den Unterricht, aber auch die neuen Möglichkeiten der informations- und medientechnischen Entwicklungen spielen dabei eine besondere Rolle.

seite 2 bild 4 5

Mit Recht ist die Bücherei, so Kern, ein wichtiger „Standortfaktor“ für die Lebensqualität der Kinder, der Jugend, der jungen Familien, aber auch der älteren Menschen in Limburgerhof. Mit der Renovierung werde dies deutlich unterstrichen.
Unter der Leitung von Dr. Monika Deck umrahmte die Querflötengruppe der Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises die Feierstunde. Michaela Jäckel wurde für das von ihr gestaltete wunderschöne Wandbild in besonderer Weise geehrt. Am Nachmittag begeisterte der Zauberer Mika Alt und Jung. Die Liedermacherin Martina Gemmar brachte Nachdenkliches in Pfälzer Mundart zu Gehör.


| Aktuelles | Auf einen Blick | Bildung, Kinder, Jugend | Gemeindesteckbrief | Gesundheit | Gewerbe | Kultur | Rathaus | Senioren | Service | Sport und Freizeit | Veranstaltungen |
zum Seitenanfang zum Seitenanfang © 2010 by Gemeinde Limburgerhof - Impressum
[Email] Designed and hosted by SpeyerNet AG
zum Seitenanfang zum Seitenanfang