Kultur

Konzerte im Schlößchen

Kultur im Schlösschen 2017 -   Das Jahresprogramm zum Vormerken

21. Januar:                   Teilnehmer des Schülerwettbewerbs „Jugend musiziert 2017“ präsentieren ihr Programm um 15 Uhr, der Eintritt ist frei

11. Februar:                 Violin-Recital mit Paul Stauch-Erb, Nachwuchskünstler aus Speyer

3. März:                       Preisträger musizieren, Konzert der Kreismusikschule, Eintritt ist frei

23. März:                     Mandelblütenkonzert mit den Stuttgarter Salonikern und Patrick Siben

22. April:                     Selbsthilfegruppe mit Jugband-Musik

Der Turmschreiber Limburgerhofs

Vita des Turmschreibers Michael Cramer

Man verfällt bei solchen Gelegenheiten schnell dem wissenschaftlichen Habitus, alles auf Daten zu reduzieren: er ist 1,79 m groß, blond, wiegt 85 kg, wurde 1942 in Berlin geboren, verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter.
Aber das liegt uns fern, denn wir wollen mit der Vita Michael Cramers den Menschen näher bringen. Und das ist dann, wie so häufig in der Wissenschaft, zwar auch mit einer Menge Daten verbunden, aber eben nicht mit Zahlen.

Das Kammerorchester Schlößchen Limburgerhof

Das Kammerorchester Schlösschen Limburgerhof  besteht seit 1990 als Orchester der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises. Wöchentlich treffen sich interessierte Laien zum gemeinschaftlichen Musizieren.

CD von Charlie Büttner: My Music

Kompositionen aus Limburgerhof.
Mitwirkende: Big-Band, CB-Singers, Flötenensemble, Folklorequintett
Erhältlich zum Preis von 12 Euro im Foyer des Rathauses und in der Gemeindebücherei

Auf Flügeln des Gesangs

Biographie des Limburgerhofer Musikers Siegfried Salten

Siegfried Salten hat als Musiker, Dirigent und Chorleiter das musikalische Leben in der Rhein-Neckar-Region mit geprägt. Die Kritiker nannten ihn respektvoll den „Karajan der Chormusik“. Als Leiter des BASF-Chors hat er mit seinen Sängerinnen und Sängern die Welt bereist. Er war Musiklehrer an der Realschule Hassloch. Sein Engagement für den Nachwuchs ließ ihn eine Musikschule in Haßloch gründen, die er bis 1987 als Direktor geleitet hat. Dreißig Jahre lang dirigierte Siegfried Salten das Konzertante Blasorchester Haßloch und leitete mehrere Chöre in der Pfalz. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er vielfach geehrt, darunter mit der höchsten Auszeichnung, die Rheinland-Pfalz zu vergeben hat, dem Verdienstorden des Landes.

5000 Euro für kulturelles Standbein

 

Mit dem Kulturförderpreis der Kreissparkasse Rhein-Pfalz wurde der Förderverein „Schlösschen im Park" ausgezeichnet. Den mit 5000 Euro dotierten Preis überreichten im Schlösschen der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse, Karl-Friedrich Lebkücher, und Landrat Werner Schröter
„Es hat einen besonderen Grund, dass wir dieses Mal den Preis direkt vor Ort übergeben. Hier kann man sich selbst überzeugen, was im Schlösschen alles geleistet wurde", lobte Schröter.