In Trauer und Gedenken


Freitag, 16.2.2024
Am Donnerstag, 15. Februar., ereignete sich nachmittags in unserer Kommunalen Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ ein Unglücksfall, bei dem eines der Kinder auf tragische Weise ums Leben kam.
Alle im pädagogischen Team der Kindertagesstätte, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, sind zutiefst erschüttert und in Gedanken bei den Eltern, Angehörigen und Freunden.

Staatsanwaltschaft Frankenthal und Kriminalpolizei Ludwigshafen haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach den ersten Erkenntnissen gehen diese, so eine Pressemitteilung, von einem „tragischen Unglücksfall“ aus.

Noch am Donnerstag wurden – nach einer Erstinformation der Eltern der Einrichtung - Interventionsgespräche geführt mit Vertretern des Jugendamtes des Rhein-Pfalz-Kreises und am Freitag auch des Landesjugendamtes. Wichtigstes Ziel war es dabei, nicht nur den leidtragenden Eltern, sondern auch Kindern, Eltern und Erziehern im Haus des Kindes jede erdenkliche Beratung und Betreuung zukommen zu lassen.
Es wurde ebenfalls beschlossen, das „Haus des Kindes“ am Freitag, 16.2., und Montag, 19.2., geschlossen zu halten und die Kinder auch nicht über einen Notdienst in den anderen Kindergärten Limburgerhofs zu betreuen, da diese zur Zeit personell und organisatorisch ausgelastet sind. Für die Unterstützung und das Verständnis der Eltern in dieser schwierigen Situation möchten wir uns ausdrücklich bedanken.
In Planung ist – allerdings nur für das „Haus des Kindes“ – eine Stunde der Erinnerung und des Abschiednehmens als würdiger und respektvoller Ausdruck der Trauer.
Freitag, 16.2.2024
Andreas Poignée, Bürgermeister
Rosemarie Patzelt, Erste Beigeordnete