Geschichten und Abenteuer


Den „Welttag des Buches“ - von der UNESCO bereits 1995 erstmals ausgerufen - feierten am 23. April die Kinder aus dem Haus des Kindes mit ihren Erziehern und Erzieherinnen. Der Förderverein der Kindertagesstätte gab den Impuls zu dieser tollen Aktion und unterstützte jede Kindergruppe mit einer Buchspende im Wert von 25 Euro.

Fr. Bräun und Fr. Ruth-Müller aus der Kita luden –unter Beachtung der Hygienemaßnahmen - jede Gruppe zur Vorlesestunde ein, um den Kindern Geschichten und Abenteuer vorzulesen und die Bücher vorzustellen. Im Namen des Fördervereins übergaben sie den Kindern die Bücherspende, die sie begeistert mit in ihren Gruppenraum nehmen durften.

Jedes Hortkind bekam bei der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ den Comic-Roman „Biber Undercover“ - nebst selbst gestalteten Lesezeichen - vom Förderverein geschenkt. Das Abenteuer rund um Selma und Tobi weckte die Lesefreude bei Schulkindern und dem Hortteam so sehr, dass man beschloss, regelmäßige Lesestunden stattfinden zu lassen.

Für diesen gelungenen Tag bedankt sich das Team der Kita, auch im Namen der Kinder, beim Förderverein, insbesondere bei den Vorstandsmitgliedern Hr. Medl und Fr. Decker für das Engagement, die tolle Idee und die liebevolle Vorbereitung.