Ausbildung bei der Gemeindeverwaltung: Fachkraft für Abwassertechnik


Sie haben Interesse an einem Beruf im Umweltbereich? Biologie, Physik, Chemie und Technik gehören zu Ihren Lieblingsfächern?

Voraussetzung ist der Abschluss der Berufsreife (Hauptschulabschluss) oder der qualifizierte Sekundarabschluss I (Mittlere Reife oder vergleichbar). Ebenso sollten gute Mathematikkenntnisse sowie Kenntnisse in den naturkundlichen und/oder technischen Fächern vorhanden sein.

Fachkraft für Abwassertechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf mit einer dreijährigen Ausbildungszeit, welche im dualen System erfolgt. In der praktischen Ausbildung dreht sich alles um Reinigung von Abwasser, Analyse und Qualitätsbestimmung und Untersuchung von Wasserproben. Mikrobiologische Arbeiten sowie Mess- und Regelungstechnik sind tägliche, spannende Aufgaben und bringen wichtige Ergebnisse. Das Bedienen und die Instandhaltung von Maschinen und Einrichtungen der Abwassertechnik sind weitere Aufgaben.

Die theoretische Ausbildung findet in der Berufsbildenden Schule – Naturwissenschaften in Ludwigshafen statt.

Sie sind flexibel, teamfähig und verantwortungsbewusst, können komplexe Aufgaben lösen und arbeiten gerne im Labor, dann sind Sie bei uns willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich mit Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse bis zum

19. Juni 2020

bei der

Gemeindeverwaltung Limburgerhof

- Sachgebiet Organisation -

Burgunder Platz 2

67117 Limburgerhof

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per E-Mail im pdf-Format entgegen (bewerbung@limburgerhof.de).

Es ist ausreichend, die Bewerbungsunterlagen als unbeglaubigte Kopien zu überlassen. Mappen und Klarsichtfolien sind nicht erforderlich, da aus Kostengründen keine Rückgabe erfolgen kann. Ebenso werden keine Empfangsbestätigungen versendet. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens wird eine datenschutzgerechte Vernichtung der Bewerbungsunterlagen zugesichert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei weiteren Fragen sind Herr Bentz (Tel.: 06236 691-155) oder Herr Hergenröder (Tel.: 06236 461068) gerne für Sie erreichbar.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.