Beispielhafter Gemeinsinn


Im Rahmen einer Feierstunde im Schlösschen wurde Peter Nowack aus Limburgerhof (links) durch Landrat Clemens Körner (rechts) die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Dienste der Gemeinschaft verliehen.

Die Ehrennadel ist eine Ehrung für solidarisches Handeln und Gemeinsinn im Ehrenamt. Die Ministerpräsidentin vergibt diese hohe Auszeichnung an Menschen, um ihre persönlichen Leistungen anzuerkennen und beispielhaft für die Allgemeinheit herauszustellen.

Seit drei Jahrzehnten engagiert sich Peter Nowack ehrenamtlich für krebskranke Kinder. Angefangen hat es mit einem Infostand auf der Speyerer Straße. Ein Jahr später organisierte er zusammen mit seiner Frau Elvira und einigen Freunden den jährlich stattfindenden Weihnachtsmarkt. Die Erlöse werden seither an die DLFH (Deutsche Leukämie-Forschungshilfe) zugunsten krebskranker Kinder gespendet. Ebenfalls veranstaltet Peter Nowack mit seiner Frau regelmäßig den „Flohmarkt für Jedermann“, den „Laternenflohmarkt“ sowie verschiedene Bastelaktionen zu Weihnachten und Ostern. In der Vorweihnachtszeit verkauft er gebrauchte Weihnachtsartikel auf dem Burgunder Platz. Auch hier werden die Erlöse an die DLFH gespendet.

„Peter Nowack unterstützt aufopferungsvoll mit seinem ehrenamtlichen Engagement und immer neuen Ideen die Forschung zugunsten krebskranker Kinder!“ So begründete der Ehrenbürger der Gemeinde Limburgerhof Heinrich Zier seinen Antrag auf Verleihung der Ehrennadel gegenüber dem Land Rheinland-Pfalz.

Landrat Clemens Körner würdigte bei der Überreichung der Ehrennadel, die er stellvertretend für Ministerpräsidentin Malu Dreyer durchführte, das Engagement.

Bürgermeister Andreas Poignée übermittelte in Namen der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Limburgerhof ein herzliches Dankeschön und gratulierte zu der verdienten Auszeichnung.

Peter Nowack bedankte sich sichtlich gerührt für die Auszeichnung, die er stellvertretend für alle entgegennahm, die ihn bei der wertvollen Arbeit in den letzten 30 Jahren unterstützt haben. Mit Blick auf die bei der Feierstunde anwesenden Mitstreiter sagte er: „Eigentlich hätten alle hier in diesem Raum eine Ehrennadel verdient! Ohne euch hätte ich die Arbeit nicht leisten können“.

Zuhause etwas Gutes tun

Kleinen und großen Künstlern geben Elvira und Peter Nowack mit einer guten Idee die Möglichkeit, in diesem Jahr zuhause etwas Gutes zu tun. Sie können die Engel-, Tannenbäume- oder Schneemänner–Rohlinge zum Selbstbemalen am Samstag, 21. und 28. November, von 9 bis 13 Uhr am Verkaufsstand neben dem Schlüsseldienst Stadtherr, Burgunder Platz in Limburgerhof, erwerben. Ein Rohling kostet 8 Euro. Kontakt gerne auch bei dlfh–flohmarkt@gmx.de. Über reges Interesse freut sich auch die DLFH Aktion für krebskranke Kinder Verband Pfalz e.V., der die Einnahmen wieder zu Gute kommen.

Gut erhaltene, gebrauchte Weihnachtsartikel, die neue Besitzer suchen, werden an diesen zwei Samstagen ebenfalls angeboten. Peter Nowack unterstützt mit dem Verkauf, wie schon viele Jahr zuvor, die DLFH Aktion für krebskranke Kinder Verband Pfalz e.V.