Hilfe in schwierigen Lebenslagen


Das Kreisjugendamt lässt Kinder, Jugendliche und Familien in dieser außergewöhnlichen Situation nicht alleine und bietet lokale Beratungs- und Hilfeangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern in der Corona-Krise an. Ein Team erfahrener Fachkräfte hilft in Krisen, schwierigen Lebenslagen und bei Alltagsfragen. Das Krisen- und Beratungstelefon ist täglich von 9 bis 19 Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, erreichbar.

Für die Region Süd, zu der die Verbandsgemeinden Römerberg-Dudenhofen und Rheinauen sowie die Gemeinden Böhl-Iggelheim, Limburgerhof und die Stadt Schifferstadt gehören, können Kinder und Jugendliche unter 0157/34538049 und Eltern unter 0157/34538051 beraten werden.

Zu der Region Nord gehören die Verbandsgemeinden Dannstadt-Schauernheim, Maxdorf und Lambsheim-Heßheim sowie die Gemeinden Limburgerhof und Mutterstadt. Für diese Region gilt für Kinder, Jugendliche und Eltern die einheitliche Beratungs-Nummer 0151/59063564.

Das Kreisjugendamt weist darauf hin, dass auch weitere regionale und bundesweite Beratungsangebote für Kinder und Jugendliche, Eltern, Frauen und Menschen in Krisen bestehen, die gerne genutzt werden können, die wie folgt zu erreichen sind:

Bundesweite Beratung und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Not:

Kinder und Jugendliche:

Die NummergegenKummer – Kinder- und Jugendtelefon: 11 6111

anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz, Mo-Sa 14 bis 20 Uhr

Auch Online Beratung per Mail oder Chat: www.nummergegenkummer.de

Online Beratung für Jugendliche: www.jugend.bke-beratung.de

bke-Jugendberatung (kostenfrei, anonym, datensicher)

Online-Beratung, Einzel- und Gruppen-Chats mit anderen Jugendlichen und erfahrenen Beraterinnen und Beratern.

Eltern

Die NummergegenKummer – Elterntelefon: 08 00 111 0 555

anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz, Mo-Fr 9 bis 11 Uhr, Di & Do 17 bis 19 Uhr

Online Beratung für Eltern: www.eltern.bke-beratung.de

bke-Elternberatung (anonym, kostenfrei, datensicher)

Mailberatung, Gruppen- und Einzelchats, Forum. Professionelle Erziehungsberatung

und Austausch mit anderen Eltern.

 

Frauen

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08 00 116 016

Bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben.

24-Stunden-Beratung für Frauen aller Nationalitäten.

 

Hilfetelefon für „Schwangere in Not“: 08 00 40 40 020

kostenlose und anonyme Online-Beratung: www.schwanger-und-viele-fragen.de

 

Menschen in Krisen

BDP-Corona-Hotline (kostenlos, anonym): 08 00 777 22 44

Die Hotline des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) richtet sich an alle, die durch die Corona-Pandemie psychisch belastet sind.

 

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111 und 0800 111 0 222

Seelsorge per Mail und Chat: www.telefonseelsorge.de

 

Weitere regionale Beratungsangebote

Caritas Zentrum Speyer

Telefonsprechstunden jeweils von 10 bis 14 Uhr

 

Kinderschutzdienst: 06232-8725-120

Bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung, Unterstützung für von Gewalt bedrohten Kindern/Jugendlichen

 

Erziehungs- Ehe- und Lebensberatung: 06232-8725-104

Schwangerschaftsberatung (Mi – Fr): 06232-8725-105

 

Diakonie Pfalz

Sozial-, Lebensberatung sowie Schwangerenberatung

 

Haus der Diakonie Limburgerhof: 06236-8065

Mo – Fr von 9 bis 12 Uhr und AB mit Rückruf

 

Haus der Diakonie Speyer-Germersheim: 06232-664-180

Mo – Fr 9 bis 12 Uhr und AB mit Rückruf

Haus der Diakonie Frankenthal: 06233-3554640

Mo – Fr von 10 bis 14 Uhr

 

Diakonissen Speyer Mannheim

Erziehungs- und Familienberatung: 06232-22-4300

Mo-Fr 9 bis 12 Uhr, Mo – Do 14 bis 16 Uhr und AB mit Rückruf

 

Kreisverwaltung/Kreisjugendamt: 06 21-5909-0

Eltern in Trennungssituationen

Trennungs- und Scheidungsberatung (AB mit Rückruf): 0621-1360/-1361

 

Schwangerschaft und Geburt

Frühe Hilfen (AB mit Rückruf): 06 21-5909-1401

 

Beratung für Fachkräfte bei Kinderschutzfragen

Netzwerk Kindeswohl (AB mit Rückruf): 06 21-5909-1400