Kleiderkammer weiter geschlossen


Leider können in der Kleiderkammer für Jedermann aufgrund der baulichen Verhältnisse die in der Coronapandemie erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen, wie die Gewährleistung von Mindestabständen, Zugangskontrollen, Möglichkeiten der regelmäßigen Belüftung, nicht umgesetzt. Daher hat die zuständige Fachabteilung der Gemeindeverwaltung in Absprache mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen entschieden, vorerst weiter von einer Öffnung abzusehen. „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sowohl unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wie auch die Kunden keinem gesundheitlichen Risiko aussetzen können und wollen,“ wendet sich die Erste Beigeordnete Rosemarie Patzelt an die Bürgerinnen und Bürger.