Leberwurst-Lichtblicke made in Limburgerhof


Das Neujahrsempfangspaket

Der für den 7. Januar 2021 geplante Neujahrsempfang wird leider nicht in der gewohnten Form stattfinden können. Damit die Bürgerinnen und Bürger im kommenden Jahr nicht gänzlich darauf verzichten müssen, hat die Gemeindeverwaltung ein „Do it yourself-Neujahrsempfangspaket“ zusammengestellt.
Im Geschenkpaket für 12,00 Euro sind enthalten:
 - Wahlweise: Präsenttüte oder Tragetasche mit Gemeindelogo
 - 2 Sektgläser mit Gemeindewappen aus einer limitierten Auflage
 - 1 Dose Leberwurst aus Limburgerhof
Beim Kauf des Pakets gibt es eine Flasche Gemeindesekt gratis dazu.
Der Verkauf findet zentral im Foyer des Rathauses statt am 17 und 21.12., jeweils von 14 bis 16 Uhr. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Deshalb hat sein Päckchen sicher, wer jetzt schon vorbestellt. Hier steht Ihnen Frau Weber werktags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 06236/691-126 oder per EMail (weber@limburgerhof.de) zur Verfügung. Alternativ können Sie einfach das Vorbestellformular auf der Gemeinde-Homepage nutzen.

Zu erwerben gibt es an diesen beiden Tagen auch den neuen Kalender mit Bildmotiven aus Limburgerhof.

Lichtblicke

Der Titel für den Kalender 2021 mit Bildern aus Limburgerhof ergab sich beinahe von selbst. Aus mehreren Gründen. Nach „Blickwinkel“ 2019 und „Augenblicke“ 2020 war „Lichtblicke“ die passende Fortsetzung der Reihe. Außerdem – wer könnte nach einem solchen Jahr nicht ein paar Lichtblicke gebrauchen? Und genau das hatten sich wohl die Fotografinnen und Fotografen aus Limburgerhof und Umgebung, die ihre Aufnahmen (wieder in sehr großer Zahl und noch beinahe noch größerer Qualität) dankenswerter Weise zur Verfügung stellten, zu Herzen genommen.

So wurde der Kalender wieder ein Kaleidoskop bekannter und unbekannter Motive und Orte, stellt aufmerksame Schnappschüsse neben Kompositionen, die zum Nachdenken anregen – in und um unsere Gemeinde, festgehalten in Pixeln und auch auf Papier (!) im Laufe der Jahreszeiten.

Bürgermeister Andreas Poignée bedankt sich für diese Unterstützung und seufzt gleichzeitig schmunzelnd: “Bei der Vielzahl sehr guter Arbeiten wird die Auswahl immer schwerer.“

Erworben werden kann der Foto-Reigen zum Preis von fünf Euro während der Öffnungszeiten des Rathauses an der Infotheke im Foyer des Ortszentrums.(Foto: Sabine Köllges).