Neue Jugendromane


Die Gemeindebücherei ist in den Herbstferien geöffnet.
Mo, Do, Fr 14 - 17 Uhr. Di 14 - 19 Uhr. Mi 10 - 12 Uhr


Ally Carter: Dear Logan. Ein Anschlag auf das Weiße Haus zwingt Maddie und ihren Vater, Bodyguard des Präsidenten, zu fliehen. Eine Hütte in Alaska scheint die Lösung. Bis 6 Jahre später Logan, Sohn des Präsidenten, vor ihrer Tür steht. Dieser wird kurz darauf entführt und Maddie startet eine Verfolgung durchs wilde Alaska. (Planet!)

Kiera Cass: Promised. Auf einem Ball verliebt sich König Jameson Hals über Kopf in Hollis, die ihr Glück kaum fassen kann. Doch als der geheimnisvolle Silas am Hof auftaucht, kommt Hollis' Welt durcheinander. Silas ist weder reich noch adelig, aber ein Blick von ihm genügt, um Hollis' Herz höher schlagen zu lassen. (Fischer Sauerländer)

Anne Freytag: Das Gegenteil von Hasen. Julias private Internetseite mit ihren intimsten Gedanken und Gefühlen wird plötzlich veröffentlicht und öffnet allen, die zuvor nur in ihrer eigenen Welt gelebt haben, die Augen. Spannender Jugendroman; ab 14. (Heyne)

Maureen Johnson: Was geschah mit Alice? Die 17-jährige Stevie ist ein begeisterter Fan von Kriminalfällen. An ihrer Privatschule, der Ellingham Academy für außergewöhnliche Schüler, versteckt in den Bergen Vermonts, muss sie zwei Morde aufklären. Einen in der Gegenwart und einen aus der Vergangenheit ... Ellingham Academy, Band 1. Ab 13. (Loewe)

Leonie Lastella: Das Licht von tausend Sternen. Harper verbringt den Großteil ihrer Freizeit bei ihrem autistischen Bruder. Als sie sich jedoch in den charmanten Ashton verliebt, lernt sie das Leben von einer neuen Seite kennen und taucht ein in das Abenteuer erste Liebe. Ab 13. (dtv)

Dorit Linke: Wir sehen uns im Westen. Nina und Lutz können es nicht fassen, als sie am 9. November 1989 die Nachrichten sehen: Die Grenze soll offen sein! Das wäre ihre Chance, sich endlich wieder zu sehen, denn Nina lebt in Westberlin und Lutz in Ostberlin. (Carlsen)

Stephenie Meyer: Biss zur Mitternachtssonne. Zurück zum Anfang der Liebesgeschichte zwischen Edward und Bella, die Stephenie Meyer in vier Bänden der Twiglightserie entfaltet: Jetzt berichtet der Vampir Edward aus seiner Sicht davon, wie alles begann. Ab 14. (Carlsen)

Hansjörg Nessensohn: Delete me. Eine unbeschwerte Klassenfahrt nach Berlin. Finn ist glücklich, endlich ist er mit Lea zusammen! Doch dann geht die Bombe hoch und danach kann nichts mehr sein wie es war. Als sich sein tot geglaubter Lehrer über die App "Mindhack" meldet, beginnt Finn um die Wahrheit und seine Freunde zu kämpfen. (Ueberreuter)

Ursula Poznanski: Cryptos. Irgendwann später. Jana strebt eine Karriere als Programmierin für den Medienkonzern Mastermind an, der die Menschen mit virtuellen Fluchtwelten über die Folgen des Klimakollapses hinwegtrösten will. Als aus ihren "Welten" jedoch plötzlich Spieler verschwinden, fällt sie in Ungnade. Ab 14. (Loewe)

Mirjam Pressler: Dunkles Gold. Die 15-Jährige Laura wächst mit ihrer Mutter in Erfurt auf und beschäftigt mit dem Leben der Juden im 14. Jahrhundert. Rachel wächst im 14. Jahrhundert in Erfurt auf und erzählt ihre Geschichte. Zwei miteinander verwobene Erzählungen über den geheimnisvollen jüdischen Schatz von Erfurt. Ab 14. (Beltz & Gelberg)

Anna Siebenstein: Ich bin ja nicht rechts, aber... Nach dem Umzug seiner Familie findet Nils Kontakt zu einer Gruppe Jugendlicher, die ihn freundlich aufnehmen und ihn ermutigen "Widerstand" gegen die "Gutmenschen" zu leisten. Obwohl ihm bei ihrer Stimmungsmache gegen Menschen mit Migrationshintergrund unwohl ist, will er unbedingt dazu gehören. (Verlag an der Ruhr)

Claudia Siegmann: Die Rache der Fee. Flora hat inzwischen akzeptiert, dass sie die Nachfahrin von Dornröschen ist. Aber sie hat sich eine Fee zur Feindin gemacht. Als plötzlich mehrere Personen der Märchengemeinschaft verschwinden, muss sie ihre ganze Magie aufbringen, um sich und ihre Freunde zu retten. (Ravensburger)

Nicky Singer: Davor und danach. 2050. Die Länder am Äquator sind unbewohnbar geworden und der Norden versucht sich gegen die Flüchtlingsströme mit Mauern, Gesetzen und absurden Regeln abzuschotten. Mitten unter den Flüchtlingen die 15-jährige Mhairi, die in ihre schottische Heimat zurückkehren will. Ab 13. (Dressler)

Nica Stevens: Midnightsong. Eigentlich wollte die 18-jährige Lynn nur Geld für ihr Studium in New York verdienen, als sie unverhofft Ryle, den Frontman einer angesagten Band, kennenlernt. Er bietet ihr an, sie eine Woche lang auf Tour zu begleiten. Das bringt Lynns Pläne ganz schön durcheinander ... Ab 14. (Carlsen)

Rick Riordan: Die Abenteuer des Apollo 4, die Gruft des Tyrannen. Bevor Apollo nicht zwei uralte Orakel aus dem Zugriff des Triumvirats aus römischen Kaisern befreit hat, darf er nicht auf den Olymp zurückkehren. Doch erst mal zieht er mit seinen neuen Freunden ins Camp Jupiter, um das Weissagungshuhn Ella zu schützen ... ab 12 (Carlsen)

Stella Tack: Spiel um dein Schicksal. Cheerleaderin Alice soll wegen schlechter Noten die Sommerkurse eines Eliteinternates besuchen. Vor Ort stellt sich jedoch heraus, dass ein Fluch über den Schulen Chesterfield und St. Burrington liegt. Alice wird zur Schachfigur in einem Spiel um Leben und Tod. - Ab 13. (Ravensburger Verlag)

Stella Tack: Kiss me twice. Silver absolviert die Bodyguard-Acadamy als Jahrgangsbeste. Ihr Auftrag ist es nun, den Prinzen höchstpersönlich zu beschützen. Eigentlich kein Problem, aber der charmante junge Königssohn bringt Silvers Gefühle gehörig durcheinander ...  Ab 14. (Ravensburger)

Alex Wheatle: Home Girl. Naomi ist erst 14, hat aber bereits mehr Enttäuschungen erlebt, als die meisten Erwachsenen. Aber ihre neuen Pflegeeltern sind liebevoll und Naomi hat zum ersten Mal das Gefühl, eine richtige Familie gefunden zu haben. Doch ihren Freundinnen kann sie plötzlich nicht mehr vertrauen, oder? Ab 12. (Kunstmann)

Julien Wolff: Rausgekickt! Für den 15-jährigen Josh, begeisterter Fußballspieler mit eigenem YouTube-Channel, geht ein Traum in Erfüllung: als einer von nur elf Nachwuchsspielern weltweit wird er in ein Elite-Fußballcamp eingeladen. Doch schon in der ersten Woche wird sein neuer Kumpel Terry entführt. Ab 12. (Carlsen)

Marah Woolf: Tausendmal schon. Die 18-jährige Sarah kann als Seelenmagierin durch Zeit und Orte springen. Nach dem Tod ihrer Eltern wächst sie bei ihrer Großmutter auf der Insel Alderney auf. Sarah entscheidet sich aber, ihre Gabe nicht anzunehmen, bis eines Nachts Cedric de Gray ihr das Leben vor einem Seelenjäger rettet. Ab 14. (Dressler)