Reguläre Abfallabfuhr läuft weiter


Diese erhöhten Schutzmaßnahmen sind zur Verhinderung der Verbreitung und zum Schutz des Personals und der Bürgerinnen und Bürger erforderlich und gelten bis auf weiteres. Durch die verschärfte Maßnahme einer Kontaktsperre ist es auf den Wertstoffhöfen nicht möglich, dass sich dort immer nur 2 Personen aufhalten.

Die Sonderabfallannahme am Schadstoffmobil wird ebenso bis auf weiteres ausgesetzt.

Die reguläre Abfuhr von Abfällen (Rest-, Bioabfall, Papier, Leichtverpackung, Glas und Grünschnitt) läuft normal weiter. Termine für die Abfallabfuhren sind im Abfallkalender der jeweiligen Gemeinde oder auf der Internetseite des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft ersichtlich.

Die Bürgerinnen und Bürger können ihren Hecken- und Grünschnitt über die kommunale Grünschnittabfuhr entsorgen. Zudem bietet sich die Möglichkeit der Eigenkompostierung und auch die verstärkte Nutzung der Biotonne an. Private Entsorgungsunternehmen (z. B. Fa. Zeller in Mutterstadt) nehmen derzeit von Privathaushalten keinen Grünschnitt an.