Senioren-Sicherheitsberater nimmt wieder Sprechstunden auf


Unter den Corona-bedingten Beschränkungen war es seit März dieses Jahres nicht mehr möglich, die regelmäßigen persönlichen Sprechstunden des Sicherheitsberaters für Seniorinnen und Senioren am letzten Donnerstag eines Kalendermonats im Rathaus am Burgunder Platz anzubieten.

Dennoch konnte Bürgerinnen und Bürgern im Einzelfall, welche per Telefon oder Email  das Beratungsangebot nutzten, geholfen werden.

Unter der aktuellen Lockerung der bisherigen gesetzlichen Einschränkungen werden die Sprechstundenintervalle ab 29. Oktober 2020 unter den für das Rathaus geltenden Besucher- und Hygieneregeln wieder aufgenommen:

Sprechstunden

Jeden letzten Donnerstag (Werktag) im Monat von 10.00 – 11:00 Uhr, Zimmer 47 im Rathaus am Burgunder Platz.

Kontakt: Telefon: 691- 160 oder E.Mail: seniorensicherheitsberater@limburgerhof.de

Was ist ein Seniorensicherheitsberater?

Dazu Peter Binnefeld, Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Limburgerhof:

„Ich gehöre zu den ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für den Schutz ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen – insbesondere der Seniorinnen und Senioren. Ich werde unter anderem auch von der Polizei geschult, regelmäßig fortgebildet und erhalte Informationen über aktuelle Kriminalitätsschwerpunkte,

Organisatorisch bin ich der Gemeindeverwaltung Limburgerhof zugeordnet.

Ich berate Sie persönlich oder besuche unter anderem auch Einrichtungen der Altenhilfe oder Vereine. Unter Anderem informiere ich über vorbeugende Maßnahmen zu folgenden Themen:

Haustürgeschäfte, Falsche Polizeibeamte, Enkeltrick, Betrug, Kaffeefahrten, Reisegewinne, Taschen-/Diebstahl, Überfälle, Wohnungseinbruch, sicherer Geldverkehr, Zeugen- und Helferverhalten.

Sicherheit im Alltag?

Ältere Menschen sind nicht häufiger von Kriminalität betroffen, als jüngere. Sie werden allerdings häufiger Opfer bei bestimmten Delikten. Außerdem werden sie zudem schneller in ihrem Sicherheitsgefühl beeinflusst.

Ich möchte zusammen mit Ihnen dazu beitragen, dass Sie nicht Opfer einer Straftat werden. Sprechen Sie mich bei Fragen oder Unklarheiten gerne an.“