Sternsingeraktion abgesagt


Gerne hätten wir Sie besucht, für Sie gesungen und unseren Sternsinger-Segen überbracht. Leider ist dies durch die aktuelle Pandemie-Entwicklung mit dem harten Lockdown nicht möglich. Das Bistum Speyer hat dies am 15. Dezember in einer Dienstanweisung angeordnet. Einen Tag später haben auch die Träger der Aktion, das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Katholischen Jugend (BDKJ), das Dreikönigssingen in der traditionellen Form bundesweit abgesagt.

Da die Projekte des Kindermissionswerkes, die durch die Sternsingeraktion unterstützt werden, auf Spenden angewiesen sind, wird die Kollekte am 2. Sonntag nach Weihnachten für die "Aktion Dreikönigssingen" verwendet.

Was bedeutet das für unsere Aktion in Limburgerhof?

Da Hausbesuche nicht möglich sind, werden in einem Gottesdienst Anfang des Jahres Kreide und Segens-Aufkleber gesegnet. Nach dem 6. Januar wird der Aufkleber mit dem Segenswunsch "20 * C + M + B + 21" für "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus) bei Ihnen eingeworfen und Sie können ihn an Ihrer Tür anbringen.

Wer noch nie besucht wurde bzw. sich noch nicht angemeldet hat, die Haussegnung aber erhalten möchte, kann sich telefonisch bei Familie Buschbacher, Rufnummer 6 13 58, oder per eMail unter sternsinger@st-bonifatius-limburgerhof.de anmelden.

Ihre Spende für notleidende Kinder in der Welt können Sie in einem Briefumschlag im Pfarrbüro Dekan-Finck-Platz oder bei Familie Buschbacher, Thüringer Straße 2, einwerfen oder direkt an das Spendenkonto des Sternsinger-Hilfswerkes beim Kindermissionswerk überweisen:

Pax-Bank eG, IBAN DE 95 3706 0193 0000 0010 31, BIC: GENODED1PAX