Tagesfahrten weiter ausgesetzt


Grund sind die wieder steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie, die den Schutz der Teilnehmer als oberstes Gebot unumgänglich machen.
Die erhöhte Ansteckungsgefahr durch zum Beispiel Urlaubsrückkehrer und die bevorstehende kältere Jahreszeit verläuft parallel zu den Wochen, in denen normalerweise das neue Ausflugsprogramm geplant wird. Da die allermeisten Teilnehmer der Fahrten zur Risikogruppe der Senioren gehörten, gehe deren Gesundheit vor, einigten sich die ehrenamtlichen Helfer des Netzwerks und die Vertreter des zuständigen Fachbereichs der Gemeindeverwaltung.
Im Frühjahr 2021 wird dann aufgrund der allgemeinen Situation rund um die Pandemie neu entschieden, ob im 2. Halbjahr Fahrten angeboten werden können.