Zum dritten Mal: Bilder aus Limburgerhof gesucht


Aller guten Dinge sind drei – der Sinnspruch bewahrheitet sich sicher, wenn die Gemeindeverwaltung Limburgerhof jetzt zum drittenmal Hobby-Fotografen bittet, ihr Aufnahmen aus und über Limburgerhof zur Verfügung zu stellen. Die in den letzten beiden Jahren abgegebenen Bilder waren allesamt, was vor allem Qualität und Motivauswahl anging, auf einem herausragenden Niveau. Was sich dann mehr als positiv auf die Resonanz vor allem der beiden Kalender „Blickwinkel“ und „Augenblicke“, die aus den Fotos zusammengestellt wurden, auswirkte. 20210 soll es eine Neuauflage geben und deshalb:

Gesucht werden wieder Aufnahmen aus Limburgerhof, die die Fotografen kostenlos der Gemeinde zu Präsentationszwecken zur Verfügung stellen. Gebeten wird außerdem um die urheberrechtliche Freigabe zu allen Verwendungszwecken und eine Bildqualität von mindestens 300 dpi. Ansprechpartner für weitere Fragen und Informationen bei der Gemeindeverwaltung ist Rolf Dörner, Telefon 691-131, e-mail doerner@limburgerhof.de. (Foto: C. Kern)