Der Bilderbuchkünstler


Bilderbuchschatz. Eric Carle erzählt mit seinen farbenfrohen Illustrationen auf welche abenteuerliche Reise sich ein kleines Samenkorn im Herbst begeben muss, um im nächsten Sommer eine wunderschöne Blume zu werden, welche Zutaten in einen leckeren Pfannkuchen gehören und woher diese stammen und wieso ein Faultier, das den ganzen Tag schläft und frisst und döst, eigentlich gar nicht so faul ist. (Gerstenberg, Antolin Klasse 1 + 2)

Geheimnis der acht Zeichen. Eines Abends findet Felix unter seinem Kopfkissen einen Brief mit acht geheimnisvollen Zeichen, die es zu entschlüsseln gilt. »Wenn der Mond aufgeht, geh auf den hellsten Stern zu. Du kommst an einen großen Stein. Schritt für Schritt löst Felix das Geheimnis der acht Zeichen und findet am Ende eine große Überraschung. (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

Die kleine Raupe Nimmersatt frisst sich von Montag bis Samstag durch einen Berg von Leckereien, bis sie endlich satt ist. Nun ist die Zeit gekommen, sich einen Kokon zu bauen, aus dem nach zwei Wochen ein wunderschöner Schmetterling entschlüpfen wird.

 

Die kleine Spinne spinnt und schweigt. Die kleine Spinne lässt sich durch nichts von ihrer Arbeit ablenken, sondern spinnt geduldig ihr Netz. Ab 2 (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

Eric Carles großes Bilderbuch der Fabeltiere. Dreißig Fabelwesen aus allen Kulturen (Drachen, Sphinx, Pegasus, Yeti, Kentaur,...) werden in Bildern und kurzen literarischen Texten vorgestellt. (Gerstenberg)

Eric Carles Tier-ABC. Ein lustiges Tier-ABC zum Mitraten: von A wie Affe bis Z wie Zebra. Auch die Tiere selbst raten mit, ob der vergessliche Bär oder die berühmte Raupe Nimmersatt. (Gerstenberg, Antolin Klasse 2)

Großes Tierbilderbuch. Von Aal bis Ziege: ein "Hausbuch" mit Bildern, Texten und Reimen. (Gerstenberg)

Hallo, roter Fuchs. Als der kleine Frosch Geburtstag hat, lädt er seine Freunde ein: den roten Fuchs, den gelben Vogel, die grüne Schlange - doch halt! Die Schlange auf dem Bild ist doch rot? Ein vergnügliches Spiel mit Komplementärfarben (Gerstenberg, Antolin Klasse 2)

Hat ein Känguru eine Mutter, so wie du? Jedes Tier hat eine Mutter und auch Tiermütter haben ihre Kinder lieb. Es werden u.a. das Känguru, der Löwe, der Schwan und der Delfin vorgestellt. (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

Kleine Wolke. Die kleine Wolke am Himmel verwandelt sich immer wieder, zum Beispiel in ein Schaf oder in einen Baum... (ab 4) (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

Sieben Märchen von Hans Christian Andersen neu erzählt und illustriert von Eric Carle: Der große und der kleine Klaus, Der Reisekamerad, Wer hat gewonnen?, Die wilden Schwäne, Der Zauberstiefel, Die Tochter des Sumpfkönigs, Der böse König. (Heye)

Und heut ist Montag. Ein Bilderbuch über Wochentage und Tiere zum Spielen, Singen und Weiterfabulieren. (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

Mal mir einen Stern. Da malte der Künstler einen Stern. „Es war ein guter Stern." Nach dem Stern entstehen eine Sonne, ein Baum und ein Menschenpaar, darauf folgen ein Haus, Tiere, Blumen, Wolken, die Nacht, der Mond und wieder ein Stern. Nach und nach erschafft der Künstler - zu Beginn seiner Arbeit ein kleiner Junge, am Ende ein alter Mann mit weißem Haar und Bart - mit Pinsel und Farben den ganzen Kosmos. (Gerstenberg, Antolin Klasse 1)

 

Eric Carle, der Schöpfer der unermüdlichen kleinen Raupe Nimmersatt, wurde 1929 in Syracuse im US-Bundesstaat New York geboren. 1935 kehrte er mit seinen Eltern, deutschen Auswanderern, aus den USA zurück nach Deutschland, wo er seine Schul- und Studienzeit verbrachte. 1952, nach Abschluss an der Kunsthochschule Stuttgart, zog er mit gerade einmal 40 Dollar in der Tasche zurück in die USA, wurde Grafikdesigner bei der New York Times und künstlerischer Leiter bei einer Werbeagentur. Seit 1968 veröffentlichte er Kinderbücher, die in über 80 Sprachen übersetzt und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. Er lebte in Florida und Massachusetts. Dort eröffnete er 2002 in Amherst sein großes Museum für internationale Bilderbuchkunst. Am 23. Mai ist der kreative Bilderbuchkünstler im Alter von 91 gestorben.