Schnelltestzentrum weiter geöffnet


„Da mittlerweile allen Bürgerinnen und Bürgern ein unmittelbares Impfangebot gemacht werden kann, ist eine dauerhafte Übernahme der Kosten für alle Tests durch den Bund und damit den Steuerzahler nicht länger angezeigt.“ So lautet die Begründung für die Änderung der Bundes-Testverordnung durch das Bundesgesundheitsministerium.

Dies hat zur Folge, dass ab dem 11.10.2021 die Aktion „Testen für Alle“ endet. Künftig sind die Schnelltests grundsätzlich kostenpflichtig. Asymptomatische Personen, die zum Zeitpunkt der Testung aufgrund Alter, Schwangerschaft, Kontraindikationen oder Teilnahme an einer Studie keinen Impfschutz erlangen konnten, haben auch weiterhin einen Anspruch auf kostenlose Testung mittels PoC-Antigen-Test.

Mittlerweile schließen viele Testzentren im Landkreis und auch in Limburgerhof stand dies zur Debatte. Mit der Kostenpflicht und den vielen Ausnahmen hierzu entsteht ein Mehraufwand an Bürokratie. Dennoch haben sich die Verantwortlichen für das Schnelltestzentrum dazu entschieden, das Angebot bis mindestens zum 31.10.2021 fortzuführen. Bevor Bürgermeister Andreas Poignée über eine weitere Verlängerung des Testangebotes bis zum 31.12.2021 entscheidet, sollen die Erfahrungen mit der neuen Situation gesammelt und bewertet werden.

Seit Mitte März leisten rund 50 freiwillige Helferinnen und Helfer dreimal in der Woche ihren Dienst. Wurden zu Beginn und in den Hochzeiten rund 250-300 Personen pro Woche getestet, sind es derzeit Dank der Impfkampagne nur noch 70-80 Personen. Aufgrund einer seit September durchgeführten Umfrage, ist mit einer weiteren Reduzierung der Besucherzahlen wegen der Kostenpflicht zu rechnen. Daher wird das Kommunale Schnelltestzentrum ab dem 11.10.2021 nur noch an einem Tag geöffnet (Freitag, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr). Falls eine größere Nachfrage vorhanden ist, behält sich die Gemeinde weitere Änderungen vor.

Zusammenfassung für den Betrieb des Schnelltestzentrums ab 11.10.2021:

-       Öffnungszeit: jeden Freitag von 14.00-15.30 Uhr

-       Anmeldung über www.testtermin.de/gemeinde-limburgerhof/ oder hier auf der Gemeinde-Homepage.

-       Kosten für den Schnelltest: 20,00 Euro

-       Zahlungsweise: Barzahlung

-       Ausnahmen von der Kostenpflicht:

o   Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

o   Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können (Nachweis erforderlich durch ärztliche Bescheinigung)

o   Schwangere (Nachweis erforderlich durch Mutterpass o.ä.)

Örtlichkeit und Ablauf bleiben unverändert.