Sträucher zurückschneiden


Die Ordnungsabteilung informiert

 Bäume und Sträucher - Der Stolz des Hobbygärtners kann für Verkehrsteilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes "ins Auge gehen", wenn die Äste in den öffentlichen Verkehrsraum wachsen und behindern oder sogar gefährden. Deshalb ist es notwendig, dass die Pflanzen so zurückgeschnitten werden, dass dies nicht passieren kann.

Dies ist grundsätzlich dann der Fall, wenn über dem Gehweg eine lichte Höhe von mindestens 2.20 m (Radweg 2.50 m) und über der Fahrbahn eine lichte Höhe von min 4, 00 m eingehalten werden. Ansonsten sind die Pflanzen bis zur Grundstücksgrenze zurück zu schneiden Sie sind an Verkehrszeichen so zu kürzen, dass diese nicht verdeckt werden.

Bitte denken Sie daran, dass Verkehrszeichen besonders wichtig für die Verkehrssicherheit sind. Gem. § 27 Abs. 5 Landesstraßengesetz sind Eigentümer und Besitzer von Grundstücken verpflichtet, den Überhang zu beseitigen. Für den Fall der Nichtbeachtung ist die Verwaltung berechtigt, die Pflanzen auf Kosten des Verpflichteten zu beseitigen zu lassen.