Tagesfahrten für Senioren machen nur Pause


Auch vor den Tagesfahrten für Senioreninnen und Senioren, die die Gemeindeverwaltung Limburgerhof seit vielen Jahren anbietet, machen die Einschränkungen zum Schutze vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie natürlich nicht Halt. Seit rund einem Jahr gilt auch für die Mini-Urlaube eine Zwangspause. „Aber es ist selbstverständlich nur eine Pause, kein Ende,“ betont die für den Verwaltungsbereich „Bürgerdienste“ zuständige Erste Beigeordnete Rosemarie Patzelt. Aber alles, was diese Kurzreisen ausmache – die abwechslungsreiche Busfahrt, die interessanten Besichtigungen, das gemeinsame Essen – dürfe zur Zeit aus hygienetechnischen Gründen nicht stattfinden. „Wenn das ganze Paket wieder funktioniert, werden wir die Tagesfahrten auf jeden Fall wieder organisieren,“ betonte die Beigeordnete.