Computer, Smartphone, Internet


Manfred Theisen: Nachgefragt: Medienkompetenz in Zeiten von Fake News. Welche Medien sind im Zeitalter von Google, Instagram und Facebook noch relevant? Wie kann man sie kompetent nutzen? Gab es Fake News auch schon früher? Wo kann man Hilfe bei Cybermobbing finden? Jugendliche ab 12 Jahren finden hier Antworten. (Loewe)

Thomas Feibel: Mach deinen Medienführerschein. Zweiteiliger Führer durch die Welt der Medien, der im ersten Teil kompakt und unterhaltsam in die Grundlagen von Internet und sozialen Medien einführt und im zweiten Teil in 115 Testfragen und Rätseln das Verständnis überprüft und dadurch noch vertieft. Incl. Medienführerschein als Urkunde. Ab 8 Jahren. (Carlsen)

Stephan Elter: Programmieren lernen mit Javascript. Einführung in die Programmiersprache JavaScript für computerinteressierte Kinder und Jugendliche (aber auch Erwachsene) ohne Vorkenntnisse. (Rheinwerk)

Marco Ponce Kärgel: Hörspiel und Podcast selber machen. Kindgerechte Einführung in die Welt der Hörspielerstellung: Von der Story- und Skripterstellung über die benötigte Hard- und Software bis zur Aufnahme und der Postproduktion (jeweils mit der kostenlosen Audiobearbeitungssoftware "Audacity"). Mit einem Exkurs zum Thema Podcasts. Für Kinder ab 10. (Wiley)

Ute Schmid: Künstliche Intelligenz selber programmieren für Dummies Junior. Einführung in die Grundlagen der Künstlichen Intelligenz. Behandelt Themen wie das Denken, Lernen, Spielen, Sprechen und Fühlen von Computern. Mit konkreten Programmieranweisungen. Für Kinder ab 12 Jahren mit Grundkenntnissen der Programmiersprache Python. (Wiley)

Thomas McBrien: Minecraft, Das Kreativ-Handbuch. Die Minecraft-Profis verraten ihre Tricks und geben Anfängern wie Fortgeschrittenen Tipps für eigene Projekte. Im Kreativmodus können so aus verschiedenen Blockarten fantastische Bauwerke geplant, errichtet und dekoriert werden, vom mittelalterlichen Landhaus bis zum futuristischen Anwesen. Ab 10. (Schneiderbuch)

Sigrid Hess: Digital anders arbeiten. Ratgeber zur Büroorganisation unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen digitaler Arbeit. Zahlreiche digitale Tools für Notizen, Aufgabenüberwachung, digitale Zusammenarbeit, gemeinsame Dateinutzung sowie Webkonferenzen werden vorgestellt. (Redline)

Fräulein Ordnung: Homeoffice, besser arbeiten, freier leben. Der Titel der erfolgreichen Bloggerin enthält Anleitungen für sinnvolle Ordnungsprinzipien für den Schreibtisch und digitale Daten sowie Tipps für das Selbst- und Zeitmanagement und eine ausgewogene Work-Life-Balance im Homeoffice. (Christian)

Monika Matschnig: Und plötzlich ist die Kamera an ... Die Psychologin beschreibt, wie man sich in virtuellen Besprechungsformaten möglichst optimal präsentiert. Sie geht ausführlich auf sprachliche Aspekte und Körpersprache ein. Praxisnah geschrieben, illustriert mit vielen Fotos. (Gabal)

Martin Quedenbaum: Zoom. Der Autor beschreibt alle Varianten des Video-Konferenzen-Programms Zoom, ihre Kosten sowie die Funktionen. (Markt + Technik)

Walter Feichtner: Bewerben 4.0 für Berufseinsteiger. Ratgeber und Leitfaden, der über die gegenwärtigen Entwicklungen und Herausforderungen in der Onlinebewerbung und -personalgewinnung informiert und Hinweise gibt, wie eine persönliche Bewerbungsstrategie 4.0 mit Erfolg erarbeitet werden kann. (Haufe)

Computer, Informatik, Internet für Eltern. Reich illustrierter Ratgeber für die Bereiche Computer, Informatik und Internet als Hilfe für Eltern von Schülern aus weiterführenden Schulen, sowohl im schulischen als auch im privaten Kontext. (Dorling Kindersley)

Joachim Knaf: Digitales Lernen für Eltern. Der Autor zeigt Eltern, wie sie ihren Schulkindern helfen können, auch beim digitalen Lernen erfolgreich zu sein. Neben den Texten gibt es zahlreiche Abbildungen, die für eine optische Vermittlung der Inhalte sorgen. (Dorling Kindersley)

Anne Grabs: Follow me! Standardwerk zum Thema Social Media Marketing, Überblick über die wichtigsten Plattformen Facebook, Instagram, Pinterest, TikTok und Twitter, Hilfen für die Entwicklung von Social-Media-Strategien, Einführung in das Influencer Marketing. (Rheinwerk)

Tobias Bücklein: TikTok, Snapchat und Instagram. Einführung in pädagogische, technische und rechtliche Aspekte der sozialen Medien und die von Kindern und Jugendlichen am meisten genutzten Plattformen. (Stiftung Warentest)

Stefan Beiersmann: WhatsApp. Die Funktionen der Kommunikations-App werden für Einsteiger verständlich erklärt: Wie ist die Oberfläche aufgebaut, wo finde ich welche Menüs? Wie kann ich Fotos, Videos und Dateien verschicken, aber auch meine Privatsphäre schützen? Anleitungen sind sowohl für iPhone wie auch für Android enthalten. (Stiftung Warentest)

Christine Henning: Play! Das Handbuch für YouTuber. Umfassender Ratgebers für angehende YouTuber. Reich illustriert und mit umfangreichen, praxisnahen Tipps. (Rheinwerk)

Andreas Erle: Spurlos im Internet. Leitfaden mit vielen Beispielen, der zeigt, wie im Internet eine weitgehend anonyme Datenverarbeitung ohne Ausspähmöglichkeiten für vertrauliche Daten (Passwörter, Bankkonten usw.) möglich ist. (Stiftung Warentest)

Jens Jacobsen: Webseiten erstellen für Einsteiger. Grundlegende Schritt-für-Schritt-Anleitung für Einsteiger ohne Vorkenntnisse, die anhand von Beispielen alles Wissenswerte zur Erstellung der eigenen Website - vom Entwurf bis zur Suchmaschinenoptimierung - vermittelt bekommen. (Rheinwerk)

Robert Klaßen: Windows 11. Diese Bild-für-Bild-Anleitung erklärt die wichtigsten Funktionen zum Betriebssystem Windows 11. (Vierfarben)

Anton Ochsenkühn: macOS Monterey. Umfassendes Handbuch für Einsteiger, geübte Anwender und (Windows-)Umsteiger, in dem die Funktionen von Apples neuem Betriebssystem macOS Monterey erläutert werden - von der Erstinstallation bis hin zum Troubleshooting. Mit zusätzlichen Tutorial-Videos (über QR-Code verlinkt). (Amac-Buch Verlag)

Jürgen Wolf: Photoshop Elements 2022. Das Handbuch zeigt praxisorientiert und sehr detailliert, wie man mit Photoshop Elements digitale Fotos bearbeitet, verwaltet und präsentiert. Beispielbilder und Zusatzmaterialien stehen zum Download bereit. (Rheinwerk)

Michael Gradias: GIMP. Illustrierte Einführung in das freie und kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP. Mit praktischen Beispielen und Übungsfotos, die als Download zur Verfügung stehen. (Markt + Technik Verlag)

Christian Immler: Dein Smartphone mit Android 11. Illustriertes Handbuch das die Einrichtung, Handhabung und Bedienung von Android-Smartphones erklärt. Mit vielen Hinweisen zu empfehlenswerten Apps und Tipps zur Datensicherheit. (Markt + Technik)

Stephan Wiesend: Geniale Apps für Senioren. Sechzig Apps für iPhone und Android für mehr Lebensqualität: Von cleveren Alltagshelfern über Fitness und Gesundheit bis hin zu Kultur, Genuss und Freizeit (Fotobücher, Ausflüge, Wanderungen, Touren mit dem E-Bike …). Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorschlägen für Alternativen. (Stiftung Warentest)

Rainer Hattenhauer: Computerspiele für Senioren. Der in leichtem Großdruck gedruckte Titel erklärt den Bezug, die Installation und die Bedienung von Computerspielen und beschreibt die Merkmale unterschiedlicher Spielegenres. Der Titel ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Leser ausgerichtet. (Vierfarben)

Michael Schilling: "Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!" Hat sich der Homo Digitalis von der eigenen Lebensrealität entfernt und lebt nun in der Welt seines Accounts, wo er seine digitalen Freundschaften pflegt und sein ganzes Wissen aus den unerschöpflichen Tiefen des World-Wide-Webs zieht? Analoge Cartoons für digitalisierte Menschen. (Lappan)

Öffnungszeiten der Gemeindebücherei:

Mo, Do, Fr 14 - 17 Uhr, Di 14 - 19 Uhr, Mi 10 - 12 Uhr