Vor Schockern schützen


Der Sicherheitsberater für Senioren*innen der Gemeinde Limburgerhof informiert

Telefonbetrüger versuchen derzeit verstärkt, vor allem ältere Menschen, mit Schockanrufen um ihr Geld oder andere Wertsachen zu bringen. Schockanrufer sind Betrüger, die sich am Telefon als Verwandte, Polizeibeamte, Staatsanwälte oder Anwälte ausgeben. Sie schildern dramatisch und sehr glaubhaft, dass ein nahestehender Angehöriger (meist Sohn, Tochter oder Enkel) einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben soll oder selbst dabei schwer verletzt wurde. Die Angerufenen werden unter Zeitdruck gesetzt und zu schnellen Entscheidungen gedrängt. Es wird behauptet, dass der Angehörige nur gegen sofortige Zahlung einer Kaution nicht ins Gefängnis muss oder dass der Angehörige dringend eine Operation benötigt, die aber vorher zu bezahlen sei.

Alles vorgetäuscht! So schützen Sie sich vor den Telefonbetrügern:

  • Es gibt keinen Unfall - legen Sie sofort auf!
  • Sie müssen keine Kaution oder Operation bezahlen!
  • Rufen Sie den echten Angehörigen unter der Ihnen bekannten Rufnummer an
  • Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen!
  • Informieren Sie die Polizei

Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz, Zentrale Prävention, Bismarckstraße 116, 67059 Ludwigshafen

 

Vortrag zur Kriminalprävention

Vortrag der Zentralen Prävention des Polizeipräsidiums Rheinpfalz und des Weißen Rings, Opferhilfe e.V.,  Außenstelle Frankenthal/Rhein-Pfalz-Kreis/Speyer

Mittwoch, 19.10.2022, von 10:00 bis 12:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses in Limburgerhof, 1. Obergeschoss.

Themen:

  • Vorstellung der Arbeit des Weißen Ringes als lokalen Ansprechpartner in Sachen Kriminalprävention, Opferhilfe und -schutz
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich des Call-Center-Betruges (Betrug am Telefon)

Referenten sind der ehemalige Leiter und eine Mitarbeiterin des Sachbereiches Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Rheinpfalz   

Im Rahmen der Veranstaltung besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und weitere Themen aus dem Bereich der Kriminalprävention anzusprechen.

Interessierte Bürger und Bürgerinnen aus Limburgerhof sind zu der Veranstaltung eingeladen. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung bis zum 14.10.2022 erforderlich.

Online: seniorensicherheitsberater@limburgerhof.de / Festnetz: 06236 60247

Die Veranstaltung dient gleichzeitig als Fortbildungsveranstaltung für die Seniorensicherheitsberater*innen im Rheinpfalzkreis sowie aus Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal.