Frauen und Finanzen


In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises bietet das Heinrich Pesch Haus mit der Reihe „Frauen und Finanzen“ Schritte in die wirtschaftliche Unabhängigkeit an.

Montag, den 24.06.2024 von 19.30 bis 21 Uhr (Online)

„Schließlich ist es IHR Geld: Frauen und Finanzen – Es ist viel einfacher, als Frau denkt“

Geldanlage und Vorsorge ist aber doch nicht so kompliziert, wie man uns immer weiß machen will! Prof. Dr. Hartmut Walz, lehrt an der Hochschule Ludwigshafen, ist mehrfacher Bestseller-Autor, Betreiber des unabhängigen, werbefreien Hartmut Walz Finanzblogs, Schreiber der Finanzkolumne „Hohe Kante“ in der Rheinpfalz am Wochenende, bietet Frauen Orientierung und wertvolle Umsetzungshilfen für Entscheidungen rund um Geld und Altersvorsorge.

Montag, den 08.07.2024 von 19.30 bis 21 Uhr (Online)

„Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt?! Frauen und ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit“.                                                                                                                      

Laura Rauschnik, Politik- und Genderwissenschaftlerin, Leiterin des DGB-Projekts „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“ befasst sich im 2. Online- Seminar am mit dem Thema „Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt“               

Montag, den 23.09.2024 von 19.30 bis 21 Uhr (Online)

Auf Kosten der Mütter: Warum finanzielle Selbstbestimmung für Frauen mit Familie so wichtig ist.

Dr. Birgit Happel, Soziologin, Bankkauffrau, Inhaberin des Portals Geldbiografien, Trainerin, Referentin, Coach, Mitglied UN Women Deutschland und des Netzwerkes #InnovativeFrauen und der Initiative Equal Care Day, ermutigt zum positiven Blick auf Geld und zeigt Fehlanreize und Fallstricke, die es Frauen erschweren, ihre finanzielle Unabhängigkeit aufrechtzuerhalten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro je Workshop. Bei Buchung von allen drei Teilen insgesamt 25 Euro.

Anmeldungen sind telefonisch direkt beim Heinrich Pesch Haus unter 0621 5999-175 oder per E-Mail anmeldung@hph.kirche.org  oder über das Anmeldeformular auf der Homepage des HPH möglich.

Für Online-Seminare nutzt das HPH einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich.

Der Link zum Online-Seminar wird einen Tag vor der Veranstaltung versendet.

Weitere Informationen unter: www.heinrich-pesch-haus.de/frauen