Lärmschutzregeln strikt einhalten

Durch die Umsetzung der EU-Richtlinie ergeben sich beim Lärmschutz kleine Veränderungen gegenüber den bisherigen Bestimmungen:
Werktags darf der Rasen nach dem Landesrecht grundsätzlich in der Zeit von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr gemäht werden. Die Mittagsruhe nicht einhalten müssen allerdings Gewerbebetriebe, die in der Pflege von Grünflächen tätig sind.
Sollte ein lärmarmer Elektrorasenmäher mit dem Umweltzeichen RAL-ZU 6 zum Einsatz kommen, darf dieser werktags durchgehend von 07.00 Uhr bis nunmehr 20.00 Uhr (früher 22.00 Uhr) benutzt werden.
An Sonn- und Feiertagen ist der Einsatz von Rasenmäher überhaupt nicht zulässig.
Auch die sonstigen im Hof und Garten eingesetzten Maschinen und Geräte dürfen nur werktags, und zwar von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr betrieben werden.
Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger und halten die Regeln ganz strikt ein.
Ihr Ordnungsamt