Meldepflicht für gefährliche Hunde

Vollzug der Gefahrenabwehrverordnung

Meldepflicht für gefährliche Hunde

Vollzug des Landeshundegesetzes Rheinland-Pfalz

Die Gemeindeverwaltung Limburgerhof als zuständige Ordnungsbehörde weist nochmals auf die Erlaubnispflicht nach dem Landeshundegesetz Rheinland-Pfalz vom 22. Dezember 2004 für das Halten der nachfolgenden Hunderassen hin:
American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Hunde des Typs Pit Bull Terrier sowie Hunde, die von einer dieser Rassen abstammen.
Die Erlaubnispflicht besteht ferner für Hunde anderer Rassen, wenn sie durch die Ordnungsbehörde als gefährlich eingestuft wurden.

Die Erlaubnis zur Haltung dieser Hunde wird im Einzelfall unter Beachtung strenger Maßstäbe beurteilt. Anmeldungen sind durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung Limburgerhof, Ordnungsabteilung, vorzunehmen.

Die Verwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass es nicht ausreicht, wenn die Hunde steuerrechtlich angemeldet sind.
Obengenannte Hunde sind anzuleinen und haben einen das Beißen verhindernden Maulkorb zu tragen.