Sehenswertes in Limburgerhof
1
true
Schlösschen im Park
Ehemaliges Schlösschen der Gräfin Walder von Freudenstein, dreiteilige Anlage, 1826; klassizistischer Putzbau, zurückgesetzt zwei sandsteingegliederte Walmdachbauten.
Kapelle im Park
Ehemalige Simultankirche, anschließend Neuapostolische Kirche. Heute ein Ort der kulturellen Begegnung mit vielen Veranstaltungen.
Turm im Park
Erbaut 1834 mit Kapelle, Jagd- und Studierzimmer.
Park
Hervorgegangen aus dem Park des um 1810 errichteten Hofsitzgutes des Limburger Hofes, heutige Erscheinung im wesentlichen 1826 und in den Folgejahren unter Friedericke Gräfin Waldner von Freudenstein geprägt.
1
true
Gutshof BASF – Rehhütte
Erhaltenes und gepflegtes Gesamtensemble, bestehend aus einem Bauernhof des Jahres 1654 (Ursprünge), einem Wohn- und Verwaltungsgebäude des Jahres 1874 und der Villa „Denis“ aus dem Jahre 1880/81.
Ehemaliges BASF-Feierabendhaus
Feierabendhaus der BASF-Siedlung, an klassizistischen Schlossbauten orientierter Baukörper, 1913, Architekt Theodor Fischer, München.
Alte und Neue Kolonie
Alte und neue Kolonie (Limburgerhof). Denkmalzone und ehemalige Arbeitersiedlung der BASF, in mehreren Etappen des 19. und 20. Jahrhunderts erbaut. Einzel- und Doppelhäuser mit weitgehender Erhaltung der Grundstrukturen von Straßen, Plätzen und Gebäuden.
Ortsführungen

Ortsführungen werden mehrmals im Jahr angeboten:

  • an zwei Terminen mit dem Fahrrad (Termine: April/Mai und September/Oktober)
  • an einem Termin mit dem Bürgerbus für ältere und mobil eingeschränkte Menschen (Termin: Juni/Juli)

Die genauen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Es sind auch jederzeit private Ortsführungen oder Besichtigungen des Turms im Park möglich.

Kontaktdaten für Rückfragen zu den Terminen, Ortsführungen und Besichtigung des Turms im Park:

Sehenswertes in der Region

Um Ihnen den bestmöglichen Eindruck über die (Urlaubs-) Region Pfalz und Kurpfalz geben zu können, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den folgenden Internet-Seiten: